Ingenieurbüro Schönefeld GmbH

Bauwerkssanierung

Ähnlich wie bei den Schachtsanierungen sollten die Arbeiten für die Sanierung von Abwasserbauwerken nur von entsprechend qualifizierten Sanierungsfirmen ausgeführt werden, da hier besondere Kenntnisse zur Werkstoffauswahl, -kombination und -verarbeitung sowie spezielle Gerätschaften erforderlich sind.

Diese Bauwerke sind ähnlich den Schachtbauwerken im Regelfall einer Belastung mit mehr oder weniger aggressivem Abwasser ausgesetzt. Es handelt sich jedoch um Bauwerke mit größeren Abmessungen, mit planmässigem Wassereinstau und/oder wechselndem Wasserspiegel,  die i.d.R. schlecht belüftet und nur unzureichend oder überhaupt nicht natürlich belichtet sind.

Bauwerkssanierungen werden von uns seit einigen Jahren geplant, ausgeschrieben und bauüberwachend betreut, u.a. :

- Sanierung von Mauerkronen und Bauwerkssanierungen an verschiedenen Bauwerken in den Kläranlagen Bad Salzig und Boppard

- Sanierung des Sandfanges auf der Gruppenkläranlage Treis(-Karden),

- Sanierung eines RÜB in Hausbay (VGV Emmelshausen),

- Sanierung des Pumpensumpfes des Hauptpumpwerkes Treis,

"leichte" Schwefelsäure-Korrosionsschäden im SW-HPW

Aufwendige, kontinuierliche SW-Abwasserüberleitung.

140 l/s (500 m3/h) während der gesamten Sanierungsarbeiten

Pumpensumpfraum beschichtet (PCC / DIN 19573, XWW3)

- Sanierung der Bauwerkssohle des (offenen) RÜB KA Urmersbach

sowie die

- Sanierung des Pumpensumpfbereiches im HPW Boppard (im Zuge der Auswechlsung der Pumpenschnecken).

Bauwerkssanierung unter Betriebsbedingungen

leichte Betonkorrosion nach 40 Jahren Dauerbetrieb

so schön kanns werden (PCC,

vorsaniert

Schutz der Bewehrung

Haftzugprüfung

Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
OK